Warum Vitamin B12 so wichtig für die Gesundheit ist

Vitamin B12 ist nicht nur, aber besonders bei Veganern ein Dauerthema – zurecht. Denn B12 oder Cobalamin, wie das Vitamin auch heißt, ist essenziell für unsere Gesundheit. Es hält Nerven und Blut gesund und kann bei einem Mangel zur Störung der Zellteilung im gesamten Organismus führen.

Magnesium ist das Top-Nahrungsergänzungsmittel der Deutschen

Welche Nahrungsergänzungsmittel sind besonders angesagt? Dieser Frage sind die Leibnitz-Universität Hannover und das Nürnberger GfK nachgegangen und sie haben herausgefunden: Magnesium steht bei 59,2 % der Anwender in Deutschland ganz oben auf der Liste. Danach folgen Vitamin C (52,6 %), Vitamin E (45,3 %), Calcium (37 %) und Selen (23 %).

Untersuchung: Bessere Wirkung von Antidepressiva dank Nahrungsergänzung

Millionen Menschen leiden an einer Depression, weshalb Ärzte ihnen sogenannte Antidepressiva verschreiben. Das Problem: Oftmals zeigen die Medikamente mit teilweise starken Nebenwirkungen nicht die erwünschte Wirkung.

In einer Übersichtsarbeit von Wissenschaftlern aus Australien und den USA, in der 40 klinische Studien ausgewertet wurden, kommen sie zum Ergebnis, dass einzelne Nahrungsergänzungsmittel einen positiven Einfluss auf die Wirkung von Antidepressiva haben können.

Personalisierte Medizin: Jeder Mensch ist individuell, ebenso wie sein Krankheitsverlauf

Wer würde sich beim Kauf einer Hose wahllos für ein Exemplar entscheiden, ohne dieses zuvor anprobiert zu haben? Ausgerechnet wenn es um unsere sensible Gesundheit geht, verhalten wir uns aber eben so. Wir gehen davon aus, dass eine Rezeptur bei jedem individuellen Krankheitsverlauf gleich wirksam ist. Dabei ist ein passgenauer Zuschnitt auf die physiologischen Zusammenhänge eines Patienten mindestens genauso wichtig wie ein gut sitzendes Kleidungsstück. Mit personalisierter Medizin könnten wir zukünftig der Individualität des Menschen gerecht werden und Krankheiten effektiver behandeln.

Funksignal aus dem Körper: Können uns smarte Pillen künftig gesünder machen?

Als Apotheker und Experte für Gesundheit und Prävention weiß ich um meine Verantwortung, die darin besteht, unabhängig zu beraten. Es geht darum, den Patienten fachlich und menschlich bei der Umsetzung seiner Therapie im Alltag zu unterstützen. Diese Aufgabe geht weit darüber hinaus, Menschen ordnungsgemäß mit wichtigen Arzneimitteln zu versorgen. Ich bin die letzte Instanz, welche das verschriebene Medikament und die Dosierungsempfehlung des Arztes weitergibt. Wenn ich dem Kunden einen schönen Tag wünsche und er meine Apotheke verlässt, trägt er jedoch selbst die Verantwortung für seine Gesundheit und dafür, was er aus meiner Empfehlung macht.

Der Online-Arzt: Beratung im virtuellen Sprechzimmer wird salonfähig

Neue technologische Entwicklungen im eHealth-Bereich und die zunehmende Vernetzung werden den Gesundheitssektor in den kommenden Jahren immer weiter modernisieren und verändern. Zusätzlich zur ambulanten oder stationären Behandlung können Patienten künftig auch über das Internet ihren Arzt konsultieren. Dass die Akzeptanz für solche alternativen Behandlungsmethoden auch bei älteren Internetnutzern zunimmt und der Online-Arzt salonfähig wird, zeigt eine neue Umfrage des Branchenverbandes der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche BITKOM.

Digitalisierung im Alltag: Wieso Apotheken neue Technologien nutzen sollten

Ob Schuhe, Brillen oder Lebensmittel: Das Internet bietet eine schier unendliche Auswahl an Produkten und stellt den Einzelhandel so vor eine große Herausforderung. Immer mehr Kunden kaufen fast ausschließlich im Netz – und diese Entwicklung macht auch vor klassischen Geschäftsmodellen wie jenen der Apotheken nicht halt. Laut einer Studie des IT-Branchenverbands Bitkom haben bereits mehr als 16 Millionen Deutsche – also beinahe jeder dritte Internetnutzer – verschreibungspflichtige und rezeptfreie Medikamente im Netz bestellt. Klassische Apotheken müssen sich diesen neuen Gegebenheiten anpassen, um auch vor Ort den Anschluss an das Web nicht zu verlieren.

Top 10 Gesundheits- und Fitness-Apps

Mit der Installation einer App lässt sich ein Smartphone schnell in einen Personal Trainer, einen Fitness-Coach oder einen Gesundheits- und Ernährungsberater verwandeln. Sie leisten damit jeden Tag einen Beitrag zu mehr Gesundheit und Fitness. Der Markt an Anwendungen für Smartphones und Tablets ist inzwischen groß und unübersichtlich.

Wie verändert Digitalisierung unsere Gesundheit?

Die Digitalisierung der Medizin bringt hilfreiche Gadgets an unser Handgelenk oder in unsere Hosentasche. Warum sie und ihre Funktionen Leben retten können… Die Warteräume in Arztpraxen kennen wir im Regelfall überfüllt. In den ländlichen Regionen gibt es immer weniger niedergelassene Ärzte. Kann die Digitalisierung der Medizin eine Antwort darauf sein? Ich denke schon. Warum, das will ich im Folgenden näher erläutern.